Sonntag, 13. Dezember, 16:00 Uhr

Gaudete!

Kategorie: Grunow Tenor Termine
Festliches Adventskonzert zum 3. Advent

.............................................................

'Who's that' in unserem Konzert auf dem Siegburger Michaelsberg, hier mit der Sängerin Krista Schmitz

Eine Weihnachtsjeschichte op Platt (bitte anklicken!)

...und Adventsfreude pur mit der Kölner A-Cappella-Gruppe "Who's that" (Gesang) und Hubert Grunow (Gesang und Geschichten op Platt).

Am Sonntag, 13. Dezember, 3. Advent, "Gaudete", um 16 Uhr, in der kath. St. Peter - Kirche in Windeck -Herchen. Herzlich willkommen!

Eintritt frei, angemessene Spende erbeten

 

 ...25-jähriges Bühnenjubiläum des Tenors Hubert Grunow...

-------------------------------------------------------------

Weihnachtsklassiker a capella - Konzert u. Lesung op Platt

Zuhörerresonanz vom Konzert 2014:

Es war wirklich ein "vierter Weihnachtstag", den wir am 28.12. erleben durften! Ein wunderschönes festliches Konzert in einer trauten weihnachtlich geschmückten Kirche, und St. Petrus setzte obendrein auf das Windecker Ländchen auch noch seinen allerfeinsten Zuckerguß - mit dem er ja noch an Heiligabend und den beiden Festtagen so gar nicht hatte rausrücken wollen.

Die vier überaus sympathischen jungen Sänger von "Who's that", Köln, erfreuten nicht nur mich mit ihrem facettenreichen Repertoire, vom feierlichen "Tragt in die Welt nun ein Licht" oder "Ding Dong" (Gloria) über eigenwillige Neuinterpretationen von Altbekannten wie "Ihr Kinderlein kommet" oder "Stillle Nacht". Und deine Mundart-Geschichten gingen neben dem strahlenden und mitreißenden Humor einem aber immer auch zu Herzen. Und wenn ich als "Zugereiste" auch nicht jedes Idiom verstanden haben, schafft es Deine Vortragsweise stets, daß auch ich die köstlichen Pointen mitbekomme. Sehr vielschichtige und goldige Traumgeschichten von Dir mit ganz viel Feinsinnigkeit hast du uns da geschenkt!

Die beiden Lieder, die Du als Solist gesungen hast, vierstimmig a capella begleitet von den vier jungen Männerstimmen, waren meine musikalischen Höhepunkte des Konzertes und in das Wörtchen "Herz" am Ende des Cornelius-Stückes (Die Könige) hast du ja soviel Liebe reingelegt, da kam dann doch einiges ins Fließen, so ganz wie du es in der Geschichte mit der etwas speziell ablaufenden Krippenspiel-Aufführung beschrieben hattest.

Herzliche Grüße von Martina und Uli an euch alle!